Nach Auftragserteilung

  1. Nachdem ihr Auftrag bei uns eingegangen ist, senden wir Ihnen eine für das Produkt passende Druckvorlage per E-Mail zu. Damit können Sie bequem ihre Druckdatei erstellen.
  2. Wenn Sie ein bereits fertiges Design vorliegen haben, können Sie dies schnell und unkompliziert in Ihrem Kundenaccount hochladen.
  3. Nach Eingang Ihrer Druckvorlage überprüft unsere Grafikabteilung diese und stellt damit sicher, dass der Druckvorgang zu einem guten Ergebnis kommt.
  4. Nach Prüfung der Druckvorlage mit einem positiven Ergebnis erhalten Sie eine Bestätigung über die Druckfreigabe und die Datei wird an die Druckabteilung weitergeleitet.
  5. Wir akzeptieren die Formate AI, PSD, PDF, PNG, JPEG, CorelDRAW, und EPS.
  6. Bei einem Abbildungsmaßstab von 1:1 sollte die Auflösung mindestens 250 – 300 dpi sein.
  7. Wichtig ist, dass ihre Schriftarten in Kurven konvertiert sind.
  8. Teilen Sie uns Ihren Farbmodus mit, bei Offset und Digitaldruck in CMYK, beim Flexodruck bitte die Pantonewerte.
  9. Wir haften nicht für Schreibfehler die mit ihrer Druckdatei angeliefert wurden, bitte kontrollieren Sie diese genauestens.
  10. Informationen über etwaigen Beschnitt, erhalten Sie mit ihrer Druckvorlage.